Autor: Tina Schütze

Hilfeee, meine Ausdauer schwächelt!

Es gibt Menschen mit kurzen und mit langen Beinen, kleinen und großen Schritten, kurzem und langem Atem, Weitblick und Kurzsicht, grazilen und massigen Muskeln, … Jeder Fingerabdruck ist anders und so ist auch jedes Leben ein Unikat. Jede(r) verfügt über eine ganz individuelle Veranlagung für Kraft, Geschwindigkeit, Tatendrang, Motivation, Stress, … Wie hilft uns das nun in Sachen Ausdauer? Einige von uns, bringen die Qualität eines „Sprinters“ mit auf die Welt, andere sind eher als „Marathonläufer“ geboren. Egal mit welcher Qualität Du Dich identifizieren kannst, so heißt es doch zunächst einmal: Das ist Deine Veranlagung. Wie kann es nun schöner werden? Denn Ausdauer wird bei jedem von uns  immer mal wieder Thema sein. Oder? Denn Ausdauer hat viel mit Geduld zu tun. Geduld wiederum mit Vertrauen. Und Vertrauen basiert auf Bewusstsein und Liebe. Beides kommt im Strudel des Alltags manchmal zu kurz und ist dennoch unbegrenzt in uns veranlagt. Egal, wie Du körperlich geschaffen bist. Bewusstsein – ist Energie, diese wundervolle Schöpfungskraft in Dir. Zu wissen, dass Du richtig bist wie Du bist und nichts …

Tschüssie, Frühling! Willkommen, Sommer!

Am Wochenende haben wir einen Vorgeschmack auf das bekommen, was sich in den nächsten drei Monaten noch weiter entfalten wird: Der Sommer – warm, wild und fröhlich, üppig, saftig und fruchtbar. Und was lernen wir daraus? Für uns selbst? Für das Leben? Was ist die Energie, die Qualität des Sommers? Verglichen mit dem menschlichen Lebenszyklus, entspricht der Sommer der Pubertät bis zum frühen Erwachsenenalter. Erinnerst Du Dich an Deine Pubertät? An die Zeit, als Jungen/Mädchen plötzlich interessant wurden? An all die Rätsel, Attraktionen und Veränderungen – im Körper, im Miteinander? Details, die vorher keine Rolle spielten, begannen plötzlich dramatische Ausmaße anzunehmen. Plötzlich wird das Aussehen enorm wichtig. Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung wird geschult. Du willst gut aussehen und von anderen geschätzt werden. Fließt die Sommer-Energie durch Dein Leben, erwartet Dich jugendlicher Überschwang und eine große Lust, die sinnliche, wildere, angenehmere Seite des Lebens zu erkunden. Das Thema des Sommers ist boomendes Wachstum und die Freude, die dadurch entsteht. Auch den Sommer werden wir in sechs Stufen betrachten. Heute beginnt die erste Etappe: Sommeranfang. Der Beginn des …

Korn Regen … markiert die Endstufe des Frühlings

Nach dem chinesischen saisonalen Kalender erreichen wir nun die Endstufe des Frühlings, mit dem poetischen Namen „Korn Regen“ … und gehen direkt über zu: Hochsommer. Nein, Quatsch! Fühlt sich aber so an, oder? Erst lässt er eeewig auf sich warten und dann marschiert er einfach so durch. Dieser Frühling! Das besondere Merkmal der nächsten zwei Wochen ist die Erwärmung und Befeuchtung der Erde. Mit den steigenden Temperaturen vergrößert sich auch die Oberfläche der Erde. Wie bei einem Kuchen im Ofen. Da kannst Du sehr gut sehen, wie sich durch die Hitze der Teig ausdehnt und eine dünne, warme Kruste entsteht. So geht’s der Erde auch gerade. Auch die Oberflächentemperatur der Ozeane steigt an und Wasser beginnt zu verdunsten. All das ist wichtig, um den Boden für die Saat, den Anbau und das Wachstum vorzubereiten. „Boden“ steht in vielerlei Hinsicht für Stabilität und Selbstvertrauen. Stell Dir vor, wie es sich anfühlen würde auf Treibsand zu stehen. Vermutlich nach Unsicherheit, Angst und Hoffnungslosigkeit. Fester Boden schenkt Dir dagegen Selbstvertrauen und Stabilität. Wenn Du Deine Vision, die Du …

Hell und klar

Liebe Grüße aus den Osterferien! Daher diesmal nur kurz: Es wird hell und klar. Wir wechseln heute in die energetische Phase von „Hell und Klar“, was uns hilft, in den nächsten 14 Tagen unsere Ideen, Wünsche, Lebensthemen auf eine andere Ebene anzuheben. Egal wie sich das gerade für Dich, in Deinem Leben anfühlt, ob nach durchstarten und leuchten, aufrichten und ausrichten oder „Echt jetzt?!“, mit „Hell und Klar“ kannst Du Dich für die Essenz in Dir öffnen, das Licht, die Leichtigkeit, das Leuchten, für eine Wahrheit, losgelöst von den Begrenzungen unserers Körpers und den Dualitäten des Menschseins. Ich bin gerade mit meinen Kindern auf Ibiza und hier geht das superleicht. Uns dieses Glück zu gönnen, uns zu erlauben fröhlich durch die Sonne zu tanzen, während es in Deutschland regnet, zeigt mir so klar, wie sehr und wie oft wir unserem eignen Glück selbst im Weg stehen. Es will ja zu uns kommen, doch lassen wir es auch? Sind wir bereit zu empfangen? Erlaube Dir groß zu träumen und Deine Wünsche in die Welt zu tragen …

Guten Morgeeeeen!

Guten Morgen? Ja, genau. Denn aufgepasst und angeschnallt: Wir haben den „Guten Morgen“ Punkt des Jahres erreicht. Die Sonne geht auf. Wortwörtlich. Ab heute werden die Tage länger als die Nächte sein, denn heute ist Frühlings-Tagundnachtgleiche. Nur zweimal im Jahr sind Tag und Nacht gleich lang – wie jetzt, mit Beginn des Frühlings und dann erst wieder im September, wenn wir in den Herbst und mit ihm in die dunkle Jahreszeit gleiten. Astronomisch ist dieses Ereignis außergewöhnlich, aber was bedeutet es für Dich? Mehr Sonne, mehr Licht, mehr Wärme. Das Leben kehrt zurück. Es war ja nie weg, aber eher nach innen, als nach außen gerichtet. In den letzten sechs Monaten dominierte Yin-Energie, nun wird Yang wieder den Ton angeben. Zur Erinnerung: Yin ist das Prinzip, das Energie und Handlungen nach innen treibt (physisch, emotional, mental und spirituell). Es ist mit „Dunkelheit“ verbunden, mit Schlaf, Meditation und Kontemplation. In den Herbst und Wintermonaten sinken wir ganz natürlich tiefer in das Reich von Yin hinein, wo die Fantasie, Träume und Geheimnisse auf uns warten. Yang hingegen, …

Was ist Tapping?

… und wie kann es dir helfen deinen Körper zu befreien und eine neue Realität für dich zu erschaffen? Tapping, auch als EFT (Emotional Freedom Techniques) oder Mentalfeld Technik bekannt, ist kein Ersatz für die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktier oder Psychotherapeuten. Es kann jedoch begleitend und unterstützend angewand werden, wenn du dich gestresst fühlst, ängstlich und unruhig bist, Schmerzen, Unwohlsein und Sorgen deinen Alltag überschatten. Wie funktioniert das? Es handelt es sich um eine Klopftechnik, die Prinzipien der alten chinesischen Akupressur mit der modernen Psychologie kombiniert. Während du dich auf negative Emotionen oder körperliche Empfindungen konzentrierst, werden mit den Fingerspitzen bestimmte Meridian-Endpunkte des Körpers beklopft. Dadurch wird das Nervensystem beruhigt und das dynamische Gleichgewicht des Körpers wieder hergestellt. Körperlicher Schmerz, Krankheit und mentales Wohlbefinden sind eng mit unseren emotionalen Zuständen verbunden und sollten nicht übergangen oder ignoriert werden. Der Körper spricht … und will demzufolge auch gehört werden. Doch sollten diese Emotionen dich nicht übermannen, einschränken oder deine Lebensqualität begrenzen. Dank den Studien der Epigenetik wissen wir heute: Was immer du verändern/gestalten möchtest, beginnt …

VORTRAG zum Unternehmertag Mitteldeutschland

Mit meinem Vortrag „Achtsam statt achtlos den Arbeitsalltag gestalten“ werde ich zum Unternehmertag Mitteldeutschland, die ca. 400 Unternehmer aus rund 25 Branchen aus Mitteldeutschland inspirieren und motivieren ihren Arbeitsalltag achtsam und begreifend zu gestalten, ein neues Körperbewusstsein zu entwickeln und ihre Gaben und Talente freudvoll zu teilen, dabei zu wachsen und zu lernen. Jedes Jahr treffen sich hier Netzwerker, Unternehmer, Impulsgeber und Multiplikatoren. Die Veranstaltung ist regional aufgestellt, individuell konzipiert und lebt von jährlich frischen, neuen Ideen. In Vorträgen und Workshops, in der Ausstellung sowie zur Netzwerkparty am Abend, mit Joey Kelly als Keynote-Speaker, tauschen sich Unternehmer aus. Wann? 31. Mai 2018 // 10.00 – 24.00 Uhr Wo? Globana Airport Messe & Conference Center Sollte das für dich und Dein Unternehmen interessant sein, freue ich mich, wenn wir uns hier begegnen.

Das Erwachen der Insekten

Wie ist es Dir nach dem letzten Newsletter ergangen? Hast Du die Zeit gefunden, eine Vision für Dich zu entwickeln? Ein Bild, mit dem Du die nächsten Wochen gehen wirst? Falls ja, kommt nun die Zeit diesen inneren Funken in ein Feuer zu verwandeln, indem wir ihn mit Enthusiasmus „aufladen“. Falls nicht: Verzage nicht. Bleibe geduldig, wachsam und im Vertrauen, dass sich „etwas“ zeigen wird, dass ein Vorwärtskommen möglich ist. Auch für Dich! Dass hier, jetzt und heute eine Absicht gesetzt werden kann, die am richtigen Ort zur richtigen Zeit das erwünschte Resultat bringen möge, so wie ein Samen tief unter der Erde, keimt und darauf vertraut, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu erblühen. Du bist wichtig und richtig, so wie Du bist. Teil der Natur und wertvoller Aspekt unserer Gemeinschaft. Ich weiß das. Du auch? Weißt Du, was Du zu geben hast? Welcher Beitrag, welche Energie, welche Kraft kannst Du sein? Heute? Hier? Jetzt? Aktuell befinden wir uns in der dritten Stufe des Frühlings. Sie nennt sich „Das Erwachen der Insekten“ und steht …

Ready to spring?

Stell Dir vor Du stehst in einer dunklen, mondlosen Nacht am Rand eines Sprungbretts. Du spürst das Brett unter den nackten Füßen, wie es Dich hält und doch nachschwingt. Du spürst das Wasser tief unten, siehst die Sterne darin funkeln und bist fest entschlossen zu springen.  Aber du weißt nicht mit Sicherheit, wie hoch Du über dem Wasser bist. Vielleicht sind es nur 50cm, vielleicht auch 5m. Du wirst springen. Nur wie kann es gelingen? Möglichst freudvoll? Möglichst Schmerzfrei? Wenn Weglaufen keine Option ist, dann bleibt Dir noch Hingabe. Um Verletzungen zu vermeiden, musst du völlig entspannt sein und bereit mit völliger Hingabe ins Ungewisse zu springen. In den letzten zwei Wochen hatten wir Zeit das neue Jahr zu bewundern, wie es rein, weiß und voller Möglichkeiten vor uns liegt. Nun lassen wir diese Phase hinter uns und wechseln zur zweiten Stufe des Frühlings, im Qigong bekannt als „Regenwasser“. Das Thema für die nächsten zwei Wochen ist […] Du möchtest mehr Wissen? Dann abbonniere meinen kostenlosen Newsletter und erhalte so alle zwei Wochen Inspiration für …

Hurra, hurra, der Frühling ist … fast da

Wir verlassen die Energie der „großen Kälte“ und wechseln über zu: Frühlingsanfang! Jipiieh! Ja! Ja! Jaaaa! Endlich! Oder? Auch wenn sich die große Kälte zumindest bei uns in Berlin nicht auf dem Thermometer zeigte,  so war sie doch rein energetisch für viele von uns sehr präsent. Kali, die indische Göttin der Zeit, die Mutter der Transformation, hat mit ihrem Schwert meinen Alltag durchkreuzt, mich mehrfach radikal ins Hier und Jetzt geschubbst und mir auf ihre unverwechselbare Weise ausmisten geholfen. Und nun?  Steht der Frühling in den Startlöchern. Wie ein kleiner sommersprossiger Junge, zwinkert er Dir fröhlich zu und lädt Dich ein, neugierig mit ihm das Leben und all seine Möglichkeiten zu erforschen. Der Frühling steht für die „Wiedergeburt“. Nach und nach, zeigt sich die Natur wieder grün, frisch und voller Leben, mit all ihrer Vitalität, Farbenpracht, Gezwitscher und Gesumme und Gebrumme. Herrlich! Doch das dauert noch. Fängt ja erst an. Geduld! Stell Dir ein üppiges Ölgemälde vor. Es strotzt vor Farben, Kraft und Kreativität. Und doch begann seine beeindruckende Pracht mit einer Idee und weißen …