Body, Mind, Soul
Kommentare 1

MeTAzeit wirkt!

Wir können beweisen, dass MeTAzeit wirkt! Bereits nach einem halben Jahr MeTAzeit sind folgende Veränderungen an den Schüler*innen der Pilotschulen messbar:
– die Paliative Emotionsregulation nimmt ab (das heißt, sie können ihre Emotionen besser regulieren und lassen sich weniger in Schwermütigkeit/dunkle Wolken hinabsinken)
– die Arbeitsgedächntnisleisung nimmt zu
– das Wohlbefinden verbessert sich
– sie sind in der Lage besser Freundschaften zu pflegen
– bei Schwierigkeiten suchen sie sich soziale Unterstützung
– die körperliche Flexibilität verbessert sich signifikant (was in meine Welt übersetzt heißt: Wer beweglich im Körper ist, ist auch beweglich im Leben. ;-D)
Diese Ergebnisse sind für sechs Monate Interventionszeit beeindruckend. Vor allem, wenn wir bedenken, dass nicht alle Pädagog*innen, die vorgeschriebenen 3x täglich MeTAzeit angewandt haben. Auch das hat die Studie ergeben. Es braucht einfach Zeit, bis sich alle in das neue System einfinden. Und TROTZDEM wirkt es, so gut, so schnell.
Und noch ein Zusatz: Prof. Christoph Correll von der Charité rechnet nach der ersten viralen Corona Welle, mit einer zweiten mentalen Welle und mit einer 3. Ökonomischen. Es besteht die Gefahr, dass sich aus der 3. und 2. ein Kreislauf entwickelt, wenn wir nicht Vorsorgen – also Angebote für körperliche und mentale Gesundheit schaffen. Ein weiteres Argument, MeTAzeit als Gesundheitsprävention zu etablieren. Wir helfen damit den Kindern und ihren Familien, aber auch den Pädagog*innen eine dynamische Stabilität zu entwickeln, gesund zu bleiben, in sich und aus sich selbst heraus kreativ, fröhlich und bewusst zu agieren.

 

MeTAzeit – das ist Meditation, Training und Achtsamkeit in der Schule

Neben festen Zeiten für Unterricht und Pausen, werden insgesamt rund 30 Minuten „MeTAzeit“ in den Stundenplan integriert. In 8 Minuten Blöcken – als Start in den Tag, nach längeren Pausenübergängen, um den Schultag abzuschließen, aber auch als individuelles Angebot zwischendurch. Täglich. Für alle.

Damit die Pädagog*innenteams ihre MeTAzeit leicht und schnell gestalten können, gibt es alle Übungen in einer praktischen Karten-Box für jedes Klassenzimmer. Diese wurden gezielt für die Anwendung in der Schule kuratiert und deren Wirksamkeit nun durch die Humboldt-Universität zu Berlin bewiesen.

Mehr dazu auf www.metazeit.de .

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.